Ich kann nicht einschlafen

5 Super Tipps für besseres Einschlafen

Wahrscheinlich kennst auch du die folgende Situation:

Du bist müde, liegst im Bett und willst einfach nur schlafen.

Aber du kannst nicht. Du kommst nicht zur Ruhe, deine Gedanken wandern, drehen sich im Kreis.

Du kannst nicht abschalten. Du wälzt dich auf deiner Matratze hin und her, presst deine Augen zu, aber du kommst einfach nicht zur Ruhe. Es kommt zu inneren Blockaden, deine Gedanken verselbständigen sich. Du hast keine Kontrolle mehr über sie.

Wie ein verrückt gewordener Affe springen deine Gedanken von einem Szenario zum nächsten.

Was kannst du tun, um Herr der Lage zu werden und um endlich einschlafen zu können?

 

Tausend Gedanken schwirren dir durch den Kopf und du kannst einfach nicht einschlafen. Die Angst, den Erwartungen nicht zu entsprechen, löst Stress aus.

Wenn dieses Phänomen ab und zu auftritt, stellt das kein größeres Problem dar.

Nicht jeder Tag läuft gut, einmal nicht einschlafen zu können gehört nun auch mal zum Leben dazu.

Aber was, wenn Einschlafstörungen öfter auftreten? Das zehrt auf Dauer an der Substanz und kann krank machen.

Woher kommt das, was sind die Ursachen?

 

Die Hauptursache von Schlafstörungen ist Stress.

 

Es gibt viele Auslöser für persönlichen Stress – hier einige Beispiele:

  • Möglicherweise schreibst du am nächsten Tag eine wichtige Klausur oder eine Prüfung steht an.
  • Vielleicht hast du Partnerschaftsprobleme.
  • Du hast möglicherweise Familiäre Reibungspunkte.
  • Du hast Probleme am Arbeitsplatz. Die lieben Kollegen bringen dich zur Weißglut, der Chef nervt. Die Arbeit überfordert oder aber unterfordert dich.
  • Du bist allein erziehend und weißt nicht, wie du Beruf und Familie unter einen Hut bekommst.

 

Verbinde dich mit mir bei Facebook                 

Auf dem Markt gibt es viele Medikamente, die hier Abhilfe verschaffen und dich besser einschlafen lassen sollen. Leider meistens ohne Erfolg.

Dauerhaft schon gar nicht. Schlaftabletten lösen keine Probleme, sie schaffen eher neue und besser aufstehen kannst du davon morgens auch nicht.

Schlaftabletten können abhängig machen. Keine gute Idee. Außerdem verschlechtern sie die Schlafqualität. Nein, das lässt du besser bleiben. Medikamente bekämpfen nie die Ursachen.

Sie überdecken nur Symptome. Vermeide sie, wenn es nur irgend möglich ist. Weil nicht die Symptome, sondern die Ursachen beseitigt werden müssen.

 

»Der Schlaf ist für den Menschen wie das Aufziehen für die Uhr«

Artur Schopenhauer

 

Es ist zuerst natürlich naheliegend, alle Stressfaktoren zu beseitigen. Das wirkt sich dementsprechend positiv auf deinen gesamten Alltag aus. Und natürlich stehst du auch morgens leichter und entspannter auf, wenn du keinen Stress in dir verspürst.

NEU-DER RATGEBER

Früh aufstehen Ratgeber

Erschaffe dir dein Leben wie du es willst

 

Was kannst du tun, um besser in den Schlaf zu finden? Hier die 5 besten Tipps:

 

Besser einschlafen Tipp # 1:

 

Abends alles abschalten was die Entspannung beeinträchtigen kann.

Computer, Internet, Smartphone und helles Licht verzögern die Entspannung.Vermeide oder reduziere sie zumindest.

Wenn du dir vor dem Schlafengehen einen spannenden Krimi ansiehst, musst du dich nicht wundern wenn du aufgewühlt bist und nicht zur Ruhe kommst.

Sorge für eine entspannte Atmosphäre in deiner Wohnung.

Dimme die Beleuchtung. Simuliere in deiner Wohnung das Ende des Tages.

Wenn es draußen dunkel wird passt du die Innenbeleuchtung an.

Stimme dich auf den Abend ein. Mache leise Entspannungsmusik an.

So kommst du runter und du wirst sehen, dass du mit diesen einfachen Maßnahmen wesentlich entspannter wirst.

 

Besser einschlafen Tipp # 2:

 

Trinke eine Tasse Kräutertee mit Lavendel.

Lavendel wirkt nachweislich bei Stresszuständen. Er wirkt innerlich gegen kreisende Gedanken, wenn du nicht zur Ruhe kommst.

Es hat sich erwiesen, dass pflanzliche Mittel mit Lavendelöl gegen Unruhezustände mit Angstgefühlen und schlechten Schlaf wirken.

Mit einem Kräutertee der Lavendel enthält,  kannst du entspannter werden.

Schau dich mal in einer Drogerie um, du findest bestimmt den passenden Tee mit Lavendel für dich. Es gibt genug Kräuterteemischungen, die entspannend und schlaffördernd wirken. Wenn Baldrian enthalten ist, ist das auch gut. Dieser ist auch traditionell bekannt für seine Wirkungen bei Nervosität.

Der Volksmund sagt nicht umsonst, dass gegen jedes Leid ein Kraut gewachsen ist.

 

Besser einschlafen Tipp # 3:

 

Iss abends eine Banane.

Bekannt ist auch die entspannende Wirkung von Bananen.

Magnesium und Kalium in den Bananen sorgt für eine Entspannung der Muskulatur.

Der hohe Gehalt an Tryptophan regt die Bildung von dem Wohlfühlhormon Serotonin und dem Schlafhormon Melatonin an. Es wirkt gegen das Stresshormon Cortisol, das sich bei Anspannung im Körper bildet.

Es gibt sogar Studien, die die stressmildernde Wirkung von Bananen belegen.

Der Österreichische Labormediziner Prof. Dr. Dr. Jörg Birkmayer hat vor Jahren herausgefunden, wie sehr Bananen entspannen.

Er hat entdeckt, dass bei sportlichen Wettkämpfen zweier gleichwertiger Gegner so gut wie sicher der verliert, der kurz vor oder während des Sports Bananen verzehrt.

Die Bananen wirken laut ihm dermaßen beruhigend und entspannend, dass der sportliche Ehrgeiz darunter leidet.

Nutze das für dich. Esse abends einfach eine Banane und vertraue der Wirkung.

Du nutzt damit die verstärkende Wirkung deiner Überzeugungen hilfreich für dich.

 

Besser einschlafen Tipp # 4:

 

Atme bewusst besonders tief und langsam.

Mir hilft diese kleine Achtsamkeitsübung oft. Du kannst dich damit selber in kurzer Zeit vollkommen entspannen. Das kann dir auch in Prüfungssituationen oder sonstigen Herausforderungen im Alltag helfen.

Hier jetzt diese einfache Übung, die ich auch mache wenn ich runterkommen will. Du kannst sie überall machen. Du kannst sie kurz vor einer Prüfung oder sonstigen Herausforderung machen.

Sie dauert nicht lange und niemand merkt etwas davon. Mir hilft sie prompt:

Setz dich aufrecht hin und schließe deine Augen. Konzentriere dich ganz auf deinen Atem.

Fühle den Atem fließen. Atme langsam ein. Zähle bis 5 beim einatmen. Halte kurz inne.

Dann atmest du in weiteren 5 Sekunden aus. Bleibe bei deinem Atem. Atme einfach nur ein und aus.

Sei dir dessen ganz bewusst. Du bist ganz bei deinem Atem.

Nun visualisierst du beim einatmen, wie Entspannung in dich fließt. Du entspannst dich vollkommen. Jede Zelle deines Körpers entspannt sich beim Einatmen.

Beim ausatmen visualisierst du, wie alle Anspannung aus deinem Körper geht. Sie verschwindet einfach mit jedem ausatmen mehr und mehr.

Mache die Übung 3 Minuten. Danach wirst du dich sicherlich wesentlich entspannter fühlen, glaub mir.

 

Besser einschlafen Tipp # 5:

 

Nutze Yoga als Weg zur Entspannung.

Yoga hat sich über die letzten Jahrzehnte auch bei uns als Mittel zur körperlichen Beweglichkeit und Geschmeidigkeit bewährt. Es gibt einfache Übungen die für jede gesunde Person geeignet sind.

Diese haben keineswegs etwas mit Verrenkungsübungen zu tun.

Du bist schließlich kein indischer Yogi, der stunden – oder gar tagelang im Lotussitz meditiert 😉

Die Übungen sind alltagstauglich und haben sich sehr bewährt.

Sie tragen zur Verbesserung deiner Haltung bei, du bekommst ein anderes Körpergefühl, wenn du einige Zeit geübt hast.

Yoga hat den entscheidenden Vorteil, dass nicht nur der Körper trainiert wird. Der Geist kommt zur Ruhe.

Es ist erstaunlich, wie gelassen und innerlich ruhig ich nach einer zehnminütigen Yogaeinheit werde. Probiere es einfach aus.

Du kannst jederzeit beginnen, da du keinerlei Zubehör oder Hilfsmittel benötigst. Du kannst einfache Übungen für Anfänger machen. Du findest eine große Auswahl auf Youtube.

Du kannst danach ganz sicher besser abschalten. Wenn du einmal damit angefangen hast, willst du wahrscheinlich sogar regelmäßig dabeibleiben. Es ist eine Wohltat für Körper und Geist.

Das Aufstehen wird dir am nächsten Morgen viel leichter fallen, da du alle Stressfaktoren eliminiert hast.

 

Wenn du diese super Tipps anwendest, kannst du gar nicht anders, als vollkommen zu entspannen.

Darauf gehe ich jede Wette ein. Auch ich habe es geschafft ein echter Frühaufsteher zu werden.

Und das alles völlig ohne jegliche Nebenwirkungen. Probiere sie einfach aus und staune über die Wirksamkeit.

Ich kenne niemanden, der diese Super Tipps anwendet und keine Erfolge erzielt hat.

 

 

Genieße dein Leben!

Tobias

 

Gib mir doch einfach ein Like bei Facebook wenn dir das hier gefällt und teile es mit deinen Freunden. Geteilte Freude ist schließlich die schönste Freude.

Ganz unten auf der Seite kannst du mir gerne einen Kommentar schreiben, ich freue mich darauf.

 

Du willst mehr geniale Tools und Tipps, um dich auf das nächste Level zu bringen? Hole dir jetzt gleich kostenlos meine 10 besten Tipps um einfacher früh aufzustehen. Du kannst sie sofort anwenden und siehst Ergebnisse.

               

Wenn du noch weiter kommen willst und bereit für ein wirklich neues Level in deinem Leben bist, dann habe ich hier etwas für dich: 

NEU-DER RATGEBER

Früh aufstehen Ratgeber

Erschaffe dir dein Leben wie du es willst.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.