START

Frühaufsteher werden: Hier erfährst du, wie du das schaffst – und noch viel mehr.

-Erfolg durch früh aufstehen-

 

Früh aufstehen - ein Frühaufsteher mit Fokus

Der einzige deutsche Blog in dem sich fast alles nur um das Thema früh aufstehen dreht.

Ein kleiner Vergleich der beiden Schlaftypen und wie sie ihren Tag beginnen:

Der Langschläfer

Dieser stellt sich am Abend gleich mehrere Wecker. Er weiß, dass er von einem Wecker alleine nicht wach wird. Wenn der erste Wecker klingelt, drückt er erst einmal den Snooze-Knopf, um sich dann nochmals umzudrehen.

Nach mindestens zwei Weckversuchen und viel vergangener Zeit merkt der Langschläfer, dass er kaum noch Zeit hat und quält sich schließlich aus dem Bett. Er läuft wie ein Zombie in die Küche und macht sich einen Kaffee.

Für ein Frühstück bleibt keine Zeit mehr. Wenn doch, fällt es nicht wirklich gesund aus, denn es muss ja schließlich ruckzuck gehen. Ein schnelles Schokomüsli oder ein Brot mit Nutella sind da oft die Lösung des Problems.

Schon am frühen Morgen gestresst, macht er sich auf den Weg zur Arbeit, wo er erschöpft und lustlos ankommt.

Der Frühaufsteher

Stellt sich am Abend den Wecker auf die immer gleiche Zeit früh morgens. Eigentlich braucht er diesen gar nicht mehr, um früh aufzustehen, doch er geht auf Nummer sicher.

Er hat es nicht nötig, mehrere Wecker zu stellen, denn er steht sofort auf, wenn dieser klingelt. Mit genügend Zeit kann der Frühaufsteher ganz entspannt in den Tag starten.

Nachdem er aufgestanden ist, stellt er sich kurz ans Fenster und streckt sich, nimmt einige tiefe Atemzüge Frischluft und visualisiert seine heutigen Ziele.

Anschließend macht er ein kleines Sport-Workout, um seinen Körper und Geist komplett zu aktivieren und damit voll Leistungsfähig zu sein.

Er geht mit Elan ins Badezimmer und duscht – abwechselnd warm und dann eiskalt. Das aktiviert das letzte Quäntchen Energie.

Anschließend nimmt er ein ausgewogenes Frühstück zu sich, welches ihn mit allen Nährstoffen versorgt, um erfolgreich und mit voller Energie die Aufgaben des Tages anzupacken.

Er hat auch nach dem Frühstück noch Zeit zur Visualisierung seiner Ziele, damit er auf Kurs bleibt und tut, was getan werden muss. Er kommt dadurch täglich seinen Zielen ein Stück näher. 

Ich denke du weißt selbst, welche der beiden Varianten die Bessere ist, um ein glückliches und erfolgreiches Leben zu kreieren und vor allem, um früh aufzustehen.

Es ist kein Wunder, dass die meisten erfolgreichen und reichen Menschen Frühaufsteher sind. Sie sind wissbegierig und wenn sie merken, dass etwas gut für sie ist und sie weiterbringt, sind sie konsequent und gehen den Weg weiter. Wo andere in ihrer Komfortzone bleiben und nichts neues dazulernen wollen, suchen sie die Herausforderung.

Wie wäre es, wenn du die Herausforderung, ein Frühaufsteher zu werden, annimmst und dabei bleibst?

Auch du kannst ein echter Frühaufsteher werden, auch wenn du davon jetzt noch Meilenweit entfernt bist! 

Früh aufstehen kann man lernen – es ist hauptsächlich eine Frage der Disziplin und des Durchhaltevermögens.

Wenn ich es als ehemals eingefleischter Langschläfer und Morgenmuffel geschafft habe, jetzt morgens täglich und ohne Wecker früh aufzustehen, dann schaffst du das auch. Garantiert.

Hier auf meinem Blog findest du viele praktische Informationen, Tipps, Tricks und Übungen zum früh aufstehen – und vieles mehr.

Das ist aber noch nicht alles. Es gibt etwas, das ich erreichen will:

Neben meiner Mission, aus dir einen echten Frühaufsteher zu machen, der seine Lebensqualität und seinen Erfolg auf das nächste Level bringt, möchte ich dir helfen, dich selbst besser kennen zu lernen.

Es geht hier vor allem um DICH. 

Hier gebe ich alles, um dir Möglichkeiten zu zeigen, wie du dein Leben besser leben kannst und wie du endlich das Leben bekommst, das du verdienst.

P.S.:

Vergiss nicht, dein Leben zu genießen. Dafür ist es da!

Tobias

 

PPS.: Wenn hier auf meinen Seiten der Einfachheit halber die männliche Form angegeben ist, dann ist dies natürlich geschlechtsneutral gemeint und beinhaltet beide Geschlechter.