Einsamkeit an Weihnachten

Einsamkeit an Weihnachten – Diese Tipps helfen dir

Das Gefühl der Einsamkeit ist bei vielen Menschen, besonders unter Singles, an Weihnachten besonders stark.

Das rührt daher, weil es so eine Art spezielle „Einsamkeit“ ist in dieser Zeit. Weihnachten ist das stärkste Fest des Jahres, wo die Familie extrem wichtig und im Vordergrund steht. In unserer Erinnerung haben wir (in der Regel) diese Zeit in unserer Kindheit als Fest mit Mama und Papa und den nächsten Verwandten. Wir sehen den Heilig Abend, die Bescherung und das liebevolle Beisammensein. Oft kamen von weiter her, Tanten und Enkel und besondere Freunde dazu. Es war schlicht und einfach immer eine warme, gesellige, zusammengehörige Zeit, wo sich Menschen am Tisch und in der wohlriechenden Küche einfanden.

 

Tipp 1, wie du mit der Einsamkeit an Weihnachten umgehen kannst:

Gehe in dich und verbinde dich innerlich mit all den vielen Millionen Menschen auf der Welt, denen es so geht wie dir. Sage dir, dass es eigentlich nur ein Gefühl ist. Zwar ein unschönes Gefühl, aber es wird sich auch wieder ändern. Du wirst sehen, diese Einstellung hilft dir ein wenig, dieses „unglücklich sein“ bzw. die Einsamkeit an Weihnachten zu relativieren.

 

Tipp 2:

Halte dich an dem Gedanken fest, dass es wieder Weihnachten wird und es wird dann anders sein. Wenn du Single bist, treffe dich mit anderen Singles oder einem guten Freund. Bestrafe dich nicht selbst. Halte dir vor Augen: auch das geht vorbei. Dein Leben ist lebenswert.

Es gibt viele Menschen, die bedeutend weniger haben als du. Falls dich Liebeskummer plagt und dir dieses Weihnachten vermiest und dich mit Einsamkeit straft, tröste dich, dass es Schicksale gibt, die nicht wieder vergehen werden. Dein Kummer wird nicht von Dauer sein. Vielleicht kannst du drüber sprechen und zugeben, wie schlecht es dir zur Zeit geht. Dass du dich hilflos, ohnmächtig und ungeliebt fühlst.

Weißt du, Weihnachten ist nicht ausschließlich die Zeit der Einsamkeit, sondern es ist auch die Zeit der Trennung. Nach dem Sommerurlaub gehen viele Beziehungen kaputt, aber viele Paare halten auch dem Weihnachtsstress und den Familienstress nicht stand. Es ist nicht alles Gold was glänzt.

 

Tipp 3:

Schreibe auf, für was du dankbar sein kannst. Benenne dankend und zähle auf, was dir das Leben gutes gibt. Lies es laut und schaue dir das Blatt an. Du siehst es schwarz auf weiß, wofür du Danke sagen kannst. Glaube mir, diese Übung wird dir ein wenig helfen. Trotz Kummer und Sorgen, bist du reich.

Du bist nicht alleine mit der Einsamkeit an Weihnachten. Viele Menschen müssen das Weihnachtsfest mit einem traurigen, gebrochenen Herzen überstehen.

 

Tipp 4:

Erwarte nicht zu viel von dir. Lehne dich nicht ab. Du bist nicht vom Zuspruch anderer abhängig. Unsere Gesellschaft will dir weiß machen, dass Alleinsein negativ ist. Du wirst vielleicht sogar als Langweiler dargestellt. Schotte dich nicht ab von deinen Mitmenschen in dieser Zeit. Wir erleben alle Zeiten der Einsamkeit. Sei ehrlich und gebe es zu, sprich dein Unwohlsein aus. Es kann dir wirklich helfen, wenn du dich öffnest. Das Gefühl der Einsamkeit kann sich dadurch lindern.

Es gibt viele Menschen, denen es genauso geht.

Überall wird dir erzählt, dass Weihnachten das Fest der Liebe ist. Hand aufs Herz. Es ist eine Reihe von zusammenhängenden Feiertagen, an denen gefuttert wird, bis wir bereuen, so viel gegessen zu haben. Wir verdauen Unmengen an Gänsebraten und Plätzchen und führen oft nur „scheinheilige“, gähnend langweilige Gespräch mit unseren Angehörigen. Der Höflichkeit halber, loben wir die überragende Soße, die vorzüglichen Klöße, den nicht zu übertreffenden Nachtisch und wollen insgeheim lieber unsere Ruhe, anstatt uns mit den (anstehenden) Schwiegereltern auszutauschen.

 

Und zu guter Letzt:

Es gibt Menschen, die die Einsamkeit suchen. Am Strand, in den Bergen, im Garten oder im Wald.

Du kannst dich doch, so oft du willst, in dich selbst zurückziehen. Deine eigene Seele ist ausnahmslos deine stille, unantastbare und privateste Zufluchtsstätte.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen ein tolles Weihnachtsfest und bis dahin eine schöne Adventszeit.

Egal ob mit deiner Familie, Freunden, Verwandten oder eben ganz alleine. 🙂

Alles ist auf ganz eigene Art und Weise einfach schön.

 

Die Einsamkeit ist schön, aber der Mensch braucht einen, der ihm immer wieder sagt, dass die Einsamkeit schön ist.

– Honore de Balzac

 

Vergiss niemals dein Leben zu genießen!

Tobi

Gib mir doch einfach ein Like bei Facebook wenn dir das hier gefällt und teile es mit deinen Freunden. Geteilte Freude ist schließlich die schönste Freude.

Ganz unten auf der Seite kannst du mir gerne einen Kommentar schreiben, ich freue mich darauf.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.